Diver Days 2018 Bericht

by rexxnor

Standort

Im bergidyllischen Hartlisberg hat sich dieses Jahr der entfernte Chaostreff Bern bei bestem Wetter versammelt. Diese Aussicht und zahlreiche Hackerinnen und Hacker haben dieses Wochenende geprägt.

Verpflegung

Das ganze Wochenende war Rundumversorgt. Das Frühstück und das Nachtessen war sehr lecker.

Freitagabend gab es Tomaten und Steinpilz-Champingons Risotto, welche beide Tradition beim Chaostreff Bern haben. Samstagabend wurde erneut gekocht, diesmal Spaghetti Bolognese. Die vegane Version davon wurde mit Soja Geschnetzeltem gekocht.

Es gab das ganze Wochenende über Mate, Bier, Wein und andere Getränke.

Fazit

Die ersten Diver Days waren ein voller Erfolg. Hacken stand eher im Hintergrund aufgrund des vorherrschenden schönen Wetters.